Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
DUMMYTRAINING

Ursprünglich diente Dummytraining zur Auslastung von Apportierhunden in der jagdfreien Zeit. Jagdliche Situationen werden simuliert, in denen die Hunde die Arbeit nach dem Schuss des Jägers übernehmen. Statt Enten, Fasane oder Hasen apportieren die Hunde beim Dummytraining in der Regel Dummies, also Attrappen. Inzwischen ist die Dummyarbeit zu einem beliebten und sinnvollen Hundesport geworden.

diehundetrainerin_dummytraining_text

Ich arbeite nach dem Konzept der niederländischen Jagdhundetrainerin Anke Bogaerts (Autorin des Buches und der DVD „Die drei Charaktere„), bei der ich gelernt habe. Weil nicht jeder Hund ist wie der andere, sind auch die Übungen während des Trainings nicht für jeden Hund gleich. Stattdessen wird das Training individuell auf das jeweilige Team abgestimmt – denn die Erfahrung zeigt, für das augenscheinlich gleiche Problem gibt es völlig verschiedene Lösungswege. Dabei lege ich Wert auf einen systematischen Trainingsaufbau und achte darauf, dass die Hunde Erfolg haben.

Trainiert wird an unterschiedlichen Orten in Einzelstunden oder in einer Gruppe von maximal fünf Teams. Je nach Leistungsstand und Ambition können Sie mit Ihrem Hund auf Prüfungen hinarbeiten oder das Training als passioniertes Hobby betreiben.

In meiner Hundeschule in Köln biete ich:

  • Vorbereitung auf das Dummytraining

In Einzelstunden erarbeiten wir den nötigen Grundgehorsam für’s Dummytraining, fördern die Bereitschaft des Hundes zu apportieren und lassen ihn einfache Apporte arbeiten.

  • Puppy-Dummy

Neben der Teilnahme an einem Welpenkurs, kann bereits früh mit dem Dummytraining begonnen werden. Wir bestätigen jegliches Zutragen, verfeinern Übungen aus dem Grundgehorsam, die für das Dummytraining wichtig sind (Rückruf, Sitz, Fuß…) und beginnen mit einfachen Apportieraufgaben.

diehundetrainerin_dummytraining_text2
  • Einsteiger-Gruppe

Voraussetzungen: Der Hund muss steady sein – also zuverlässig sitzen bleiben – auch, wenn ein Dummy fliegt, der Hund muss gut abrufbar sein – auch, wenn andere Hunde in der Nähe sind, und er sollte Freude am Dummy zeigen.

  • Anfänger-Gruppe

Niveau: Dummy A

  • Fortgeschrittenen-Gruppe

Niveau: mindestens auf dem Weg zur Klasse F

  • Problemlösung

Bei größeren Problemen, wie Schussscheue, nicht Aufnehmen oder Lochen der Dummies erarbeiten wir in Einzelstunden individuelle Lösungswege.

Zum Anmeldeformular


Dummytraining